Jahresbericht 2019 

 

Wir hatten ein super Jahr, alles hat gestimmt.

Das Wetter war sehr lang warm bis heiss und sehr trocken, was unsere Trauben Maréchal Foch gut vertragen. Es wurde ein grosser Aufwand betrieben. Unser Rebmeister Ruedi Badertscher hat uns immer sehr ausführlich über die anstehenden Arbeiten informiert und im Rebberg wurden wir praktisch angeleitet. Das Resultat war eine sehr grosse Ernte (810kg) und die Trauben waren von hoher Qualität. Der Wümmet ging rasch von statten. Das lag daran, dass viele Helfer im Rebberg waren und die Trauben ohne viel Aufwand in die Kisten befördert werden konnten.

810 kg Trauben ergeben ca. 810 Flaschen à 7.5 Deziliter Maréchal Foch, das ist erfreulich und wirft neue Fragen auf, zum Beispiel: wie wird der Verkauf organisiert und wie sehen die Finanzen aus?

Neu ist im Weinbauzentrum Wädenswil, dass wir ab sofort (Ernte 2018) pro Flasche 5 - 6 Franken für Kelterung und Abfüllung in Flaschen mit Drehverschluss bezahlen müssen. Dazu kommt noch die Etikettierung. Ein weiteres Thema wird die Herstellung von Traubensaft sein.

Der Grossanlass „Dällike fiiret“ war für unseren Verein eine grosse Einnahmequelle, wir konnten 4400 Franken dem Vereinsvermögen zufliessen lassen. Ein grosses Dankeschön allen, welche mitgeholfen haben. 

Im letzten Jahr wurde vom Vorstand aus eine Werbeaktion für neue Mitglieder gestartet, welche einen grossen Erfolg hatte. Das ist sehr erfreulich für den Verein, so können die Arbeiten auf mehr Mitglieder verteilt werden. Ich heisse die Neumitglieder herzlich willkommen. 

Zum Schluss bedanke ich mich bei allen Mitgliedern und Helfern für die grosse, intensive und erfolgreiche Arbeit für unseren Verein. 

 

Robert Keller

Präsident