Mi 3.3.21 13.30h  Winterschnitt
Sa 3.4.21 14h  
Mi 9.6.21 14-18h  
Do 10.6.21 14-18h  
Sa 12.6.21 8.30-11.30h  
  • Erlesen/Ausbrechen der mehrjährigen Jungreben
  • Beenden Zusammenrechen des gemähten Grases
  • Nachputzen/Mähen in der Reihe mit dem Fadenmäher
  • Hacken/Jäten/Mulchen vorgängig der Jungreben
Mi  16.6.21 ab 16h  
  • Hacken, Jäten und Mulchen der Jungreben
  • Trieb-Kontrolle Jungreben der hintersten fünf Reihen
  • laufend Einfädeln der Triebe zwischen die Leitdrähte
Sa 19.6.21 ab 8-11.45h
  • Hacken, Jäten und Mulchen der Jungreben
  • Trieb-Kontrolle Jungreben der hintersten fünf Reihen
  • laufend Einfädeln der Triebe zwischen die Leitdrähte
Di 22.6.21 ab 16h
  • Hacken, Jäten und Mulchen der Jungreben
  • Trieb-Kontrolle Jungreben der hintersten fünf Reihen
  • laufend Einfädeln der Triebe zwischen die Leitdrähte
Mo 28.6.21 ab 17h
  • Hacken, Jäten und Mulchen der Jungreben
  • Trieb-Kontrolle Jungreben der hintersten fünf Reihen
  • laufend Einfädeln der Triebe zwischen die Leitdrähte
Mi 30.6.21 8.15h   646 Weinflaschen in Wädenswil abgeholt
Fr 2.7.21 ab 8.30h   * Weiterhin Triebe vertikal zwischen die Leitdrähte einfädeln,
     möglichst ohne Überkreuzungen.
   * Sehr lange Triebe um den obersten Draht wickeln.
   * In der Traubenzone Blätter und Geiztriebe entfernen.
Sa 3.7.21 ab 14h   * Weiterhin Triebe vertikal zwischen die Leitdrähte einfädeln,
     möglichst ohne Überkreuzungen.
   * Sehr lange Triebe um den obersten Draht wickeln.
   * In der Traubenzone Blätter und Geiztriebe entfernen.
Fr 9.7.21 ab 17h * Weiterhin Triebe vertikal zwischen die Leitdrähte einfädeln,
     möglichst ohne Überkreuzungen.
   * Sehr lange Triebe um den obersten Draht wickeln.
   * In der Traubenzone Blätter und Geiztriebe entfernen.
Di 27.7.21 ab 9h
  • das Schnittgut zusammenrechen und als Mulch zu den Jungreben verteilen.
  • in den Reihen mit der Sense oder dem Fadentrimmer mähen -> ca. 80 cm breit, jedenfalls nicht zu schmal. Wenn möglich die blühenden Aronstabpflanzen nicht mähen.
  • die losen Triebe am obersten Draht verschlaufen und die Triebspitze kappen.
  • Blätter mit vielen Reblausgallen entfernen.
Di 27.7.21 ab 15h
  • das Schnittgut zusammenrechen und als Mulch zu den Jungreben verteilen.
  • in den Reihen mit der Sense oder dem Fadentrimmer mähen -> ca. 80 cm breit, jedenfalls nicht zu schmal. Wenn möglich die blühenden Aronstabpflanzen nicht mähen.
  • die losen Triebe am obersten Draht verschlaufen und die Triebspitze kappen.
  • Blätter mit vielen Reblausgallen entfernen.
Do 29.7.21 ab 15h
  • das Schnittgut zusammenrechen und als Mulch zu den Jungreben verteilen.
  • in den Reihen mit der Sense oder dem Fadentrimmer mähen -> ca. 80 cm breit, jedenfalls nicht zu schmal. Wenn möglich die blühenden Aronstabpflanzen nicht mähen.
  • die losen Triebe am obersten Draht verschlaufen und die Triebspitze kappen.
  • Blätter mit vielen Reblausgallen entfernen.
Di 7.9.21 ab 15h - 19h
  • In der Reihe mähen wir mit der Hand- oder der Motorsense. Das gemähte Gras verteilen / mulchen wir.
  • Der Dachsdraht wird eingezogen.
Mi 8.9.21 ab 15h - 19h
  • In der Reihe mähen wir mit der Hand- oder der Motorsense. Das gemähte Gras verteilen / mulchen wir.
  • Der Dachsdraht wird eingezogen.
Mi 15.9.21 19.30h ausserordentliche Generalversammlung im Foyer MZG Leepünt
   

DIESE ARBEITEN SIND ERLEDIGT.

Die meisten Trauben sind unverletzt und in gutem Zustand. Kirschessigfliegenmaden finden sich momentan erst in den verletzten Traubenbeeren.

Allerdings lohnt es sich, jede einzelne Traube auf Verletzungen durch die marmorierte Baumwanze und eventuell Vögel zu kontrollieren. Verletzte Traubenbeeren werden mit der Leseschere oder langen Fingernägeln (so Frau hat) entfernt. Wenn Ihr weiche-rosafarbige Traubenbeeren findet, könnt Ihr die auch rausklauben. Lesescheren und Sammelkübeli findet Ihr im Rebberg. Durch die Reblausgallen stark befallenen Blätter könnt ihr ebenfalls entfernen. Die entfernten Traubenbeeren und Reblausblätter könnt Ihr im blauen Fässli entsorgen. Bitte den Deckel gut verschliessen.

Soo viel gibt es nicht zu tun, so dass ich auf einen gemeinsamen Arbeitstermin verzichte ; auch weil ich momentan viel abwesend bin. Ihr könnt Euch also mit Gschpänlis verabreden, oder Einzeln arbeiten gehen.

Bitte stellt doch das blaue Sammelfässli jeweils dort ab, wo ihr mit der Arbeit aufgehört habt. Wir arbeiten uns von der ersten Reihe vom Dorf her Richtung Westen (Dänikon) vor. Wenn der Rebberg 'durchgestrählt' ist, werde ich Euch benachrichtigen, damit ihr nicht vergebens in den Rebberg geht.

Den Zaunstrom könnt ihr entweder beim Solarpanel auf 0 = Null ausschalten und bei Eurem Weggang wieder auf 'Schildkrot' einschalten, oder den obersten Draht aushängen und am zweitobersten Draht einhängen. Bitte den aktiven Draht nicht auf den Boden legen.
Fr 29.10.21 18h Vinissage
FR 3.12.21 ? Chlaushöck
 Mi  26.1.22 19.30h Generalversammlung im Foyer MZG Leepünt